"zuhören und teilen"

„zuhören und teilen“

ist eine Initiative der katholischen Pfarrei Heilig Kreuz (Wittstock, Meyenburg, Pritzwalk) unter der Leitung von Pater Harold Bumann, I.V.E.

 Unsere innere Stärken 

Das Leben ist ein Geschenk. Wir selbst sind ein Geschenk. Wir alle sind von Gott geliebt. Manchmal aber erleben wir äußere Umstände oder innere Gefühle, die uns daran zweifeln lassen. Die uns vielleicht verzweifeln lassen. Manchmal sehen wir keinen Ausweg. Aber wenn wir daran erinnert werden, dass wir geliebte Kinder Gottes sind, dass wir wichtige Erfahrungen und Stärken haben, dann können wir mit Gottes Hilfe Krisen und schwie­rige Umstände meistern. Krisen können uns stärken. Diese erstaunliche Erfahrung haben viele Menschen immer wieder gemacht.

 

Die kirchliche Tradition der Seelsorge

Wenn wir uns alleine fühlen, wenn wir nicht mehr weiter wissen, wenn wir verzweifelt sind, dann kann uns vielleicht der große Erfahrungsschatz der Kirche helfen und unterstützen. Seit Jahrhunderten gibt es  in der katholischen Kirche die wunderschöne Tradition der Seelsorge. Auch wenn wir uns selbst vielleicht schwer tun, an Gott zu glauben, ihn in unserem Leben zu erfahren, kann uns eine seelsorgerliche Begleitung doch dabei unterstützen, dass wir wieder Grund unter den Füßen und Vertrauen zum Leben finden. „zuhören und teilen“ ist ein Angebot seelsorgerlicher Begleitung: Als Priester will ich Ihnen zuhören, Sie verstehen und Ihnen beratend zur Seite stehen, indem ich meine Gedanken und die Erfahrungen der weltweiten Kirche mit Ihnen teile.

 

„zuhören und teilen“ als seelsorgerisches Angebot

„zuhören und teilen“ greift den Gedanken der von Gott geschenkten inneren Stärken auf, die in jedem von uns verborgen sind. „zuhören und teilen“ ist ein seelsorgerisches Angebot für alle Menschen in unserer Region, für Christen und Nicht-Christen. „zuhören und teilen“ hat drei wesent­liche Bausteine:

  • Zuhören – Ich höre Ihnen zu in einem geschützten Rahmen. Sie brauchen sich für nichts zu schämen. Ich bin der Verschwiegenheit verpflichtet. Und ich bewerte auch nicht. Ich höre Ihnen einfach nur zu.
  • Erfahrungen teilen – Es gibt viele Menschen, die ähnliche Erfahrungen machen wie Sie.

Manchmal hilft es schon ein wenig, wenn wir wissen, dass es anderen Menschen ähnlich geht, dass wir nicht alleine sind. Gerne teile ich mit Ihnen meine seelsorgerliche Erfahrung in der Begleitung und Beratung von Menschen in Orientierungsphasen und Lebenskrisen.

  • Hilfe – Als Priester und Seelsorger versuche ich Ihnen Rat und Hilfestellungen zu geben. Im Gespräch, in der Beratung und durch Hilfen aus dem kostbaren Schatz der Kirche, deren Kraft ich selbst und andere Menschen immer wieder erfahren haben: Das Gebet, die Sakra­mente, der priesterliche Segen.

 

Wie wir zusammenfinden können 

  • Erstkontakt per Mail oder telefonisch
  • Auf Wunsch oder im nächsten Schritt persönliches Treffen im vertraulichen Rahmen im Pfarrhaus Wittstock, Pritzwalk oder Meyenburg
  • Auf Wunsch im nächsten Schritt Erfahrungsaustausch und Dialog mit anderen Menschen in einer Gruppe im geschützten Raum
  • Auf Wunsch gemeinsames Gebet
  • Weitere Informationen unter:

Katholische Pfarrei „Heilig Kreuz“ (Pritzwalk, Meyenburg, Wittstock)
Reepergang, 10, 16928 Pritzwalk
Tel. 03395 302216

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ihr

(Pfarradministrator)

Offene Kirchen

Unsere Kirchen in Pritzwalk und Wittstock sind tagsüber offen!

Treten Sie ein und fühlen Sie sich dort willkommen!

Jesus Christus, wahrer Gott und wahrer Mensch, ist in jeder katholischen Kirche im Tabernakel wirklich gegenwärtig für alle und flüstert jedem Besucher  in der Stille zu:
„Fühle Dich von mir geliebt!“

Und diese Liebe ist besser und tiefer: Sie ist göttlich!

Seine wirkliche Gegenwart wird durch das ewige Licht (oder rote Licht) neben dem Tabernakel angezeigt.

Nehmen Sie sich die Zeit, in der Stille der Kirche mit IHM, Jesus Christus, zu verweilen. Sie werden es nicht bereuen.

Er selbst sagt von sich: „Aus seinem Innern werden Ströme von lebendigem Wasser fließen“ (Joh 7,38).

Schöpfen Sie von diesem einmaligen Leben.

Bedrückt Sie etwas ? Brauchen Sie etwas ? Hat Sie jemand verletzt ? Teilen Sie es IHM, Jesus Christus, mit.

Wenn Sie wüssten, wie sehr ER wünscht, Sie auf Ihrem Lebensweg zu begleiten oder Ihnen einfach sonst zu helfen!

Kirche "St. Anna"

"St. Anna" in Pritzwalk

1905-06 entstand nach neuen Plänen von Kreisbauinspektor Schwarze eine Kirche im neugotischen Stil, die am 25.11.1906 benediziert wurde. Das 1952 von Ferdinand Müller geschaffene Altarfenster zeigt die Kreuzigung Jesu. Die modernen Fenster im Kirchenschiff verweisen auf das Himmlische Jerusalem, wie es im biblischen Buch der Offenbarung geschildert ist. Die Konsekration des neuen Altares am 22.11.1970 war die erste Pontifikalhandlung des damaligen Weihbischofs Johannes Kleineidam.
Eine Orgel der Fa. Schuke erklingt seit 1985. Das Patronat nimmt Bezug auf die nahe gelegene frühere Wallfahrtskirche in Alt-Krüssow. In den 80er Jahren erhielt die Pritzwalker Kirche durch Kardinal Joachim Meisner eine Anna-Selbdritt-Statue aus dem 15. Jahrhundert.
Das Nachbarhaus Reepergang 9 wurde Pfr. Kurt Reuter (1954-60) geschenkt und bis 1998 als Gemeindehaus genutzt. Langjähriger, aber auch letzter eigener Seelsorger war Pfr. Klaus Tita (1963-98). Seitdem ist die Pfarrei mit der Wittstocker Hl.-Kreuz-Gemeinde zusammengelegt.

 

Unsere Kirche in Pritzwalk ist tagsüber offen!

Treten Sie ein und fühlen Sie sich dort willkommen!
Jesus Christus, wahrer Gott und wahrer Mensch, ist in jeder katholischen Kirche im Tabernakel wirklich gegenwärtig für alle und flüstert jedem Besucher  in der Stille zu: „Fühle Dich von mir geliebt!“
Und diese Liebe ist besser und tiefer: Sie ist göttlich!
Seine wirkliche Gegenwart wird durch das ewige Licht (oder rote Licht) neben dem Tabernakel angezeigt.
Nehmen Sie sich die Zeit, in der Stille der Kirche mit IHM, Jesus Christus, zu verweilen. Sie werden es nicht bereuen.
Er selbst sagt von sich: „Aus seinem Innern werden Ströme von lebendigem Wasser fließen“ (Joh 7,38).
Schöpfen Sie von diesem einmaligen Leben.
Bedrückt Sie etwas? Brauchen Sie etwas ? Hat Sie jemand verletzt ? Teilen Sie es IHM, Jesus Christus, mit.
Wenn Sie wüssten, wie sehr ER wünscht, Sie auf Ihrem Lebensweg zu begleiten oder Ihnen einfach sonst zu helfen!

 

 

Links:
https://de.wikipedia.org/wiki/Pritzwalk
http://www.pritzwalk-info.de/seite/295279/katholische-kirche-st.-anna.html
http://www.dekanat-wittenberge.de/tag/st-anna-pritzwalk
https://www.erzbistumberlin.de/wir-sind/pfarrgemeinden/kirchen-und-gottesdienstsuche/detail/adr/st-anna-pritzwalk-275

Kirche "Heilig Kreuz"

 "Heilig Kreuz" in Wittstock/Dosse

Max Lipka (1908-15) war dann Bauherr der am 02.07.1911 benedizierten Kirche. Diese ist ein vom Wittstocker Baumeister Blell entworfener Bau in neo-klassizistischen Stilformen mit einer glockenförmigen Turmhaube und einer tonnengewölbten Kassettendecke. Ein großes Fenster in der Apsis wurde nach dem II. Weltkrieg zugemauert, Alfons Bittner gestaltete in den 60er Jahren ein dem Havelberger Tatzenkreuz nachempfundenes Mosaik-Kreuz sowie den Tabernakel. Die Madonna ist die Kopie einer Riemenschneider-Figur. Das rechtwinklig angebaute Pfarrhaus entstand zusammen mit der Kirche.
Unter Pfr. Karl Hullin (1915-50) wurde Wittstock zum 01.10.1921 auch Pfarrei. Die 1939 angegebene Zahl von 800 Gemeindegliedern war 1953 auf das Dreifache gestiegen, liegt aber heute bei etwa 450 Katholiken. Im Gebiet der Pfarrei liegt auch das Kloster Heiligengrabe, im Mittelalter ein bekannter Wallfahrtsort.

 

Unsere Kirche in Wittstock ist tagsüber offen!

Treten Sie ein und fühlen Sie sich dort willkommen!
Jesus Christus, wahrer Gott und wahrer Mensch, ist in jeder katholischen Kirche im Tabernakel wirklich gegenwärtig für alle und flüstert jedem Besucher  in der Stille zu: „Fühle Dich von mir geliebt!“
Und diese Liebe ist besser und tiefer: Sie ist göttlich!
Seine wirkliche Gegenwart wird durch das ewige Licht (oder rote Licht) neben dem Tabernakel angezeigt.
Nehmen Sie sich die Zeit, in der Stille der Kirche mit IHM, Jesus Christus, zu verweilen. Sie werden es nicht bereuen.
Er selbst sagt von sich: „Aus seinem Innern werden Ströme von lebendigem Wasser fließen“ (Joh 7,38).
Schöpfen Sie von diesem einmaligen Leben.
Bedrückt Sie etwas? Brauchen Sie etwas ? Hat Sie jemand verletzt ? Teilen Sie es IHM, Jesus Christus, mit.
Wenn Sie wüssten, wie sehr ER wünscht, Sie auf Ihrem Lebensweg zu begleiten oder Ihnen einfach sonst zu helfen!

 

 

Links:
https://de.wikipedia.org/wiki/Wittstock/Dosse
http://www.dekanat-wittenberge.de/kontakt/meyenburg
https://www.wittstock.de/verzeichnis/visitenkarte.php?mandat=48557&browser=1
https://www.tag-des-herrn.de/content/katholisch-in-wittstock
https://www.maz-online.de/Lokales/Ostprignitz-Ruppin/Wittstock-Dosse/Heiligkreuzkirche-Wittstock-Lipka-katholischer-Priester-Harold-Bumann
http://www.heimkehrerboerse-wittstock.de/verzeichnis/visitenkarte.php?mandat=52592
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Katholische_Kirche_Wittstock_2016_Portal_S.jpg
http://www.gcatholic.org/churches/europe-west/53341.htm
https://www.pfarrei-deutschland.de/parish.php?sv%5BpariCode%5D=AYDSPOWB
https://www.erzbistumberlin.de/wir-sind/pfarrgemeinden/kirchen-und-gottesdienstsuche/detail/adr/heilig-kreuz-wittstock-271

Kontakt

 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

HEILIG KREUZ, Ringstraße 2, 16909 Wittstock

ST. ANNA, Reepergang 10, 16928 Pritzwalk

MARIA HILF, Freyensteiner Str. 44, 16945 Meyenburg

 

PFARRADMINISTRATOR GEMEINDEREFERENTIN    Pfarrbüro Öffnungszeiten Pfarrbüro
Pater Harold Bumann I.V.E. Edeltraud Richter Corinna Gesikiewicz Mo.: 09.00 – 13.00 Uhr
Reepergang 10 Markt 20 Reepergang 10 Di.:  09.00 – 13.00 Uhr
16928 Pritzwalk 16909 Wittstock 16928 Pritzwalk Mi.:  09.00 – 13.00 Uhr
Tel.: 03395-302216 Tel.: 0170-2809628 Tel.: 03395-302216  
Fax: 03395-301216 Fax: 03395-301216 Fax: 03395-301216  
       
       
       

 

 

Weitere Beiträge ...

Aktuelles

  • zuhören und teilen

    „zuhören und teilen“ ist eine Initiative der katholischen Pfarrei Heilig
    weiterlesen
  • Gemeindebrief

    Wer dankt, lebt glücklicher ! Liebe Schwestern und Brüder in Christus,
    weiterlesen
  • Gruppen und Kreise

    Rosenkranz: jeden Montag um 9.00 Uhr in Maria Hilf, in
    weiterlesen
  • 1

„Kommt alle zu mir, die ihr euch plagt und schwere Lasten zu tragen habt.
Ich werde euch Ruhe verschaffen.“
(Mt 11,28)

Home | Impressum | Datenschutz

 Copyright © 2021 Katholische Kirche in Wittstock, Pritzwalk und Meyenburg